Crossdressing - worauf steht ihr?

Get it on Google Play
Lade dir diese App auf dein Handy.
Suche dort nach "Kackboard"
und logge dich dort mit deinen Daten ein.

Dirty Poetry

Buy (EUR 7.49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

  • Liebe Community,


    wie ich schon an anderen Stellen geschrieben habe, liebe ich es, Frauenklamotten zu tragen. Das allerdings nur in den eigenen vier Wänden und unbeobachtet, also auf keinen Fall öffentlich. Angefangen hat es mit normalen Nylonstrumpfhosen, die ich als sehr angenehm zu tragen empfand. Dann ging es weiter mit Leggings und Badeanzügen. Und so steigerte es sich immer weiter. Vor einiger Zeit kaufte ich mir solche Silikonbrüste (Größe D), die man in passende BHs einsetzen kann. Mittlerweile hat sich so einiges angesammelt, gerade trage ich z.B. ein ganz feines Nachtkleid aus Seide, das sich richtig gut anfühlt. Gerade, wenn man sich eine gewisse Oberweite anlegen kann, macht das Tragen von Tops oder Kleidern noch mal seinen ganz eigenen Reiz aus.

    Wichtig ist für mich, dass es sich um keine Alltagskleidung handelt, sondern es muss etwas Besonderes sein. Also Dessous, Reizwäsche, Wetlook, glänzende Stoffe allgemein usw.


    Ich würde gerne wissen, ob es noch mehr Crossdresser unter euch gibt. Der Großteil ist natürlich männlich in Frauenkleidung. Anders herum ist es ja bereits lange gesellschaftliche Konvention und eigentlich nichts Besonderes mehr. Natürlich würde ich mir wünschen, dass es auch irgendwann für Männer völlig normal sein würde, in der Öffentlichkeit Bluse, Rock und Nylon zu tragen. Im Zuge einer emanzipatorischen Angleichung der Geschlechter hätte der Gedanke vielleicht sogar Chancen. Aber eigentlich glaube ich nicht, dass es mal dazu kommen wird.


    Worauf steht ihr also, wenn ihr in die Kleidung des anderen Geschlecht schlüpft? Welche Kleidungsstücke bevorzugt ihr (wir haben ja z.B. einen ganz aktuellen Nylon-Thread hier), welche Stoffe machen euch an? Reicht euch das zu Hause oder braucht ihr sogar den Kick der Öffentlichkeit? Wer geht sogar so weit, dass es in Richtung Travestie geht (also mit Schminken usw.)? Und vor allem, wie verbindet ihr diese Neigung mit den Köstlichkeiten, die unser Körper so hergibt? Darf ein schönes Kleid auch mal nass oder sogar vollgeschmiert werden? Oder gehen bei euch NS und KV (oder Kotze, Rotze, was es so alles gibt) nur nackt? Traut sich vielleicht mal jemand, Bilder von sich reinzustellen? Ich würde mich freuen (Beispiele von mir gibt es schon im Bilderbereich, weitere sollen natürlich folgen)!


    Beste Grüße vom

    Charlottenburger :*

  • Hallo Charlottenburger, ich finde es super, dass du so offen über deine Vorlieben sprichst zumal ich da parallelen zu den meinigen sehe. Als Crossdresser würde ich mich trotzdem nicht bezeichnen, würde bei mir eher von fetischistischen Tendenzen sprechen. So teile ich deine Vorliebe für enge Spandex- bzw. Lycraklamotten (Leggings, Radler, Badeanzüge). Diese Kleidung sehe ich in erster Linie gerne an Frauen - für mich ein absoluter Eyecatcher. Aber ich trage auch gerne Lycrakleidung, da ich das Gefühl des engen, weichen Stoffes auf der Haut sehr mag und ich mich darin auch irgendwie sexy fühle. Radlerhosen oder Tights trage ich öffentlich zum Sport. Grundsätzlich finde ich die Trennung in Männer und Frauenkleidung überkommen. In meinem letzten Urlaub habe ich einen jungen Mann in Leggings, kombiniert mit einem leichten Leinenhemd, am Strand spazieren sehen - das sah richtig stylish aus. Vielleicht sollten die Männer einfach mal ein bisschen mehr Mut aufbringen...

  • Wenn eine Frau Lycra, Spandex, Wetlook oder ähnliche Stoffe trägt, finde ich das so mega sexy, dass das eigentliche Aussehen daneben völlig zweitrangig wird. Einige Frauen empfinden ja z.B. Wetlook-Leggings als nuttig oder billig. Ich kann das in keinster Weise nachvollziehen, das sieht einfach nur toll aus!

    Naja, und weil ich das an Frauen so mag, aber nicht die Gelegenheit habe, da auch mal anzufassen, ziehe ich die so gerne halt selbst an. Da kann ich dann immerhin auch reinpinkeln, bei Frauen, die das tragen, muss ich mir das immer vorstellen.


    Leggings in der Öffentlichkeit tragen - vielleicht ist das mal was, was ich im Urlaub ausprobieren könnte. Wo die Gefahr halt nicht besteht, dass man jemand Bekanntes trifft...den Mut hätte ich hier tatsächlich nicht.