Chef-Lobbyist Merz hat ne ganz tolle Idee

Dirty Poetry

Buy (EUR 7.49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

  • Was mich heute richtig auf die Palme gebracht hat, ist der Vorschlag des politischen Wiedergängers Merz, als neues Rentenstandbein sollen die Bundesbürger in Zukunft Aktien kaufen. Damit würde er dann dem superschweren Black Rock Finanzhai 80 Millionen potentielle Kunden verschaffen. Praktisch, wenn ein Chef-Lobbyist sich direkt um einen Machtposten in der Politik bewirbt, dann sitzt der Großaktionär direkt an den Entscheidungshebeln.

    X(

    Schon länger bemüht sich Black Rock, "ein europaweites privates Altersvorsorgeprodukt („Pan-European Personal Pension“, abgekürzt „PEPP) einzuführen, das keine gesetzliche Garantie auf das angesparte Kapital enthält. Die in Deutschland übliche Garantie soll entfallen. Vorgesehen sei lediglich ein „Qualitätssiegel“, mit dem die Finanzkonzerne in allen EU-Staaten gleichzeitig ihre Fonds als Altersvorsorge vermarkten können. Verwiesen wird in diesem Zusammenhang auf die Lobbyaktivitäten des ehemaligen britischen Finanzministers George Osborne bei der EU-Kommission, der schon als Minister enge Kontakte zu BlackRock unterhielt und seit Februar 2017 offiziell als Lobbyist für den Konzern tätig ist."


    Siehe https://lobbypedia.de/wiki/BlackRock


    Da krieg ich echt das Kotzen! *iek30



  • Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema private Altersvorsorge. Versuch mal, einen Rentenfond zu finden, der NICHT aus

    Umweltschutzzerstörung, Zwangsumsiedlungen, Verletzung der Menschenrechte, der Arbeitsrechte, Kinderarbeit, Waffen (Rüstungsproduktion und -export), Schmuggel oder Steuervermeidung seinen Profit schlägt?

    Fazit: es gibt keinen!

    Nur ein enziges Produkt habe ich gefunden bei der Concordia-Versicherung. Was für ein beschissenes Armutszeugnis! :cursing:



  • Hey Rosetta,


    ich verstehe deine Gedanken nur zu gut- auch wenn ich das mit der Altervorsorge noch hinauszögere.


    Ich glaube auch nicht, dass Aktien irgendwie das Mittel der Wahl sind, erst recht nicht, wenn durch Lobbyisten wie Merz, Politik und die Interessen von Multinationalen Konzernen so verflochten sind.


    Da kam in der Anstalt ein guter Beitrag zu den eigentlichen Interessen von Merz und Black Rock.


    https://www.zdf.de/comedy/die-…macht-oder-nicht-100.html


    Liebe Grüße Maya

  • Leider haben wir in der Politik zunehmend eine Trend hin zu Radikalen (Rechts und Links), zu Finanzhaien und Ausbeutern.


    Politik sollte das Volk vertreten, nur tun sie das nicht.


    Ich komme aus der 68 "Serie". Wir sind früher auf die Strassen gegangen und haben Mitbestimmung gefordert. Ich hatte mal die Hoffnung, wenn "wir" an der Regierung sind, dann ist

    - das Wort Frieden kein Wort mehr, sondern eine Tat

    - das Wort Mitbestimmung kein Streitpunkt sondern gepflegtes Brauchtum

    - das Wort Verantwortung keine Plattitüden-Rülpserei, sondern Programm

    - das Wort Politik keine Institution zur Selbstbereicherung, sondern eine Institution, welche Menschlichkeit und Anstand als Maxime hat

    - nie wieder wird ein Deutscher Soldat bewaffnet anderen Boden betreten, - und er hat betreten!


    Pech, ich war Idealist und heute - na alles wird leider von hinten nach vorne gelesen und gelebt.


    WIR SELBER JEDOCH ZÜCHTEN TRUMPs, EROGANs, KIM JONG UNs, usw.

    Wir haben versäumt RICHTIG zu wählen, uns richtig zu artikulieren und wir haben versäumt uns selber Anstand beizubringen und diese unserem Nachwuchs VORZULEBEN!!


    Was wir brauchen ist ein neues Grundgesetz!!


    Das sieht so aus wie das ursprünglich geplante, mit Zusätzen:

    - es werden keine Ausnahmen zugelassen

    - es wird eine einfache, einheitliche Stuer für JEDEN erhoben ohne Progressionsgrenzen

    - es wird kein Soldatentum geben, dass außerhalb der Deutschen Grenze seinen Stiefel hinsetzt. Sodlaten begrenzt rein für Verteidigung


    usw usw.


    Uns fehlt es an Menschlichkeit!!

  • - es wird eine einfache, einheitliche Stuer für JEDEN erhoben ohne Progressionsgrenzen

    Kannst Du mir das Modell bitte genauer erklären, das verstehe ich auf Anhieb nicht.

    Sodlaten begrenzt rein für Verteidigung

    Auf dem Papier ist das doch schon so: "unsere Sicherheit wird nicht nur aber auch am Hindukusch verteidigt" (Peter Struck)

    Zyniker: ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.


    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    * 24.06.1842, † 1914

  • Mit der Steuer:

    a) es gibt zu viele Ausnahmeregeln => man braucht einen Steuerberater, der die legalen, aber trotzdem "Tricks" oder Hintertürchen kennt.

    b) schreibt man seine Steuererklärung, so steht man vor einem Dschungel von Dingen, die zu beachten sind und wenn nicht hat man Pech gehabt


    c) Ist der Verdienst über eine gewisse, nicht allzu hohe Grenze gestiegen, wird der Steuersatz gedeckelt


    d) Wir kennen verschiedene Steuern, die mal mehr mal weniger hoch sind


    Ich bin kein Steuer fester Mensch, ich kenn mich damit nicht aus, ich weiss nur eines, wenn meine Frau unsere Jahressteuer macht, dann werde ich wahnsinnig.


    Ich denke es geht einfacher und vor allem gerechter

    Das mochte ich damit sagen

  • Ich kann eigentlich nicht mitreden aber in Aktien anlegen um die Renten zu "sichern" (wenn ich das richtig verstanden habe) kann nur schief gehen. Ich frage mich sowieso, wie es möglich ist, in einem Land zu arbeiten, das rund die Hälfte vom Einkommen für sich beansprucht und dann noch die Renten auslagern möchte und die Politiker dieses Landes sich vor die Kamera stellen und sagen:" es ging ins nie besser als heute".

    Das können nur Politiker. Alles nette, ehrliche und gutmütige Menschen, die alles aus Nächstenliebe machen...