Reparationszahlungen an Griechenland

  • Die Griechen haben es jetzt ganz genau ausgerechnet. Sie wollen haben:


    171,4 Mrd Nettoforderungen bis 2014 wegen Zerstörung der Infrastruktur

    10,3 Mrd. Entschädigung für Zwangskredite

    33,8 Mrd. für Verluste von Staats Ressourcen von 1940 - 44

    53,8 Mrd. Entschädigung für Produktionsverluste

    107,2 Mrd. für Arbeitsunfähige, Tot und Verletzte und deren Angehöriger


    also knapp 400 Mrd. Euro, das ist eine 4 mit 11 Nullen (400.000.000.000) oder so...


    Was haltet Ihr davon?


    Ist das nach dem Londoner Schuldenabkommen vom 27. 2. 1953 kalter Kaffee, oder seht Ihr eine noch bestehende Schuld?

  • Nunja, wenn man pleite ist, klammert man sich an jeden Strohhalm , diese Summen sprengen den Bundeshaushalt bei weitem , meines Wissens hat die BRD 71 MRD € an die Opfer des Nazi Terrors gezahlt , die Schulden sind beglichen im Jahr 1988, und der Schlusstrich ist gezogen ,durch das Londoner Schuldenabkommen . Grichenland muß sich aus eigener Kraft wieder hochrappeln, so wie andere Staaten auch nach dem Krieg !

  • Sehe ich auch so!

    Es wurden Reparationszahlungen geleistet, langsam muss es mit Zahlungen auch mal gut sein.

    Wenn die Griechen nicht in der Lage waren/sind, vernünftig zu haushalten, dann ist das nicht unsere Schuld.


    Das ändert natürlich nichts an der moralischen Schuld, die weiterhin bestehen bleibt.

    „Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
    aber ich werde mich auch mit allen Kräften dafür einsetzen,
    dass Sie sie haben und aussprechen dürfen.“


    (Voltaire)





    svwapplaus.gif

  • Den 1. Weltkrieg hat ursprünglich Österreich mit seiner Kriegserklärung an Serbien angezettelt. Davon war bereits nach 1918 keine Rede mehr, alle immer schön auf Deutschland druff.

    Gleiches "Spiel" nach 1945. Weil die Gräuel der Nazi alles überragten, hatte niemand mehr die Italiener auf dem Zettel, obwohl sie ja mit Nazi-Deutschland im Krieg gemeinsame Sache machten. Wobei man aber zugeben muss, dass die Italiener keine große "Hilfe" waren. 8o

    „Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
    aber ich werde mich auch mit allen Kräften dafür einsetzen,
    dass Sie sie haben und aussprechen dürfen.“


    (Voltaire)





    svwapplaus.gif

  • Das kann man viel weiter spinnen

    Was haben die Amis in Korea, Vietnam, Afghanistan, Irak etc. gemacht. Oder der Russe in diversen Ländern

    Interessant ist das unter anderem wir dann nachher zum Teil die Scherben dort wegkehren und unsere Jungs und Mädels dann auch noch erschossen werden.

    Mein ältester Opa war damals, als Adolf an die Macht kam, noch nicht alt genug um zu wählen. Er war einer der Spätheimkehrer aus Russland, wie es ihm dort ging, brauche ich wohl nicht auszuführen.

    Klar ist sowas wie damals darf nie wieder passieren.

    Aber ich lasse mir nicht dauernd irgendeine Schuld meiner Urahnen aufs Brot schmieren.