Partner"suche"/Partnerglück/Geschichten aus dem Leben

Get it on Google Play
Lade dir diese App auf dein Handy.
Suche dort nach "Kackboard"
und logge dich dort mit deinen Daten ein.

Dirty Poetry

Buy (EUR 7.49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

Kaufmich.com
  • Guten Abend,

    nein, das ist kein Jammerthread ;-) Mich würde nur eure Geschichten interessieren. Ob und wie ihr das Thema KV bei neuen Bekanntschaften aller Art anbringt. Zu welchem Zeitpunkt. Und natürlich, falls ihr das Glück habt/hattet einen Partner (m/w/d) zu finden, der die Vorliebe teilt: War es ein Glückstreffer, und ihr habt erst nach und nach Herausgefunden dass ihr das Gleiche mögt? Seit ihr euch auf einem Portal bewusst bei diesem Thema begegnet? Gab es denn auf dem "alten" Portal Paare, die sich darüber gefunden haben?


    Ich selbst hatte mal eine Partnerin, mit der ich zumindest mal in den "Anfängen" war, und das ganz zufällig (Nun ja, ist eben jetzt eine Expartnerin, gleiche Vorlieben sind dann doch nicht alles;-)


    ich bin gespannt ;-)


    LG

  • Auch mich würden die Erfahrungen interessieren. Vielleicht hab ich das an anderer Stelle schon mal geschrieben, aber bei meiner Ex-Frau bin ich nur so weit gekommen, dass ich ihr von meiner NS-Leidenschaft erzählt habe. Das fing erst mit gewissen Andeutungen an, auf die sie aber nicht ansprang. Dann nahm ich meinen Mut und erzählte ihr einfach, dass ich es mag, wenn es untenrum nass wird. Leider konnte sie dem überhaupt nichts abgewinnen und so erübrigte es sich eigentlich auch, dass ich einen Schritt weiter gehe und ihr erzähle, dass mich das braune Zeug aus dem Popo auch ziemlich anmacht.


    In den Beziehungen davor habe ich es mich nie getraut, anzusprechen. Nach der Ehe gab es leider noch keine Gelegenheit. Aber ich würde wohl immer erst den Weg über Natursekt gehen und dann schauen, wie die Bereitschaft ist. Auf Kaviar käme ich wohl wirklich erst zu sprechen, wenn Ersteres passt (also auch aktiv) und man gut einschätzen kann, wie versaut in der Hinsicht das Gegenüber ist.

  • Post by luplup ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Wenn wir das Gefühl haben, den Anderen nicht ganz vorm Kopf zu stoßen, dann geben wir schon zu, dass wir besonders versaute Spiele und die Innigkeit, die sich daraus ergibt, schätzen. Im Gespräch merkt man dann sehr schnell, wie weit man gehen kann.