Dirty Poetry

Kaufen (EUR 7,49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

  • Swiss6Xtrem so ähnlich sehe ich das auch.


    Ein Forum lebt nur durch seine Mitglieder, die die Inhalte produzieren. (User generated content)

    Ohne diese Inhalte der User, ist ein Forum zunächst nur Software, die Funktionen bereitstellt.


    Wem jetzt was gehört, ist eigentlich egal. Die Mitglieder müssen sich wohl fühlen und ermutigt werden, neue Inhalte zu erschaffen.


    Die schnellen Umstellungen ohne die Mitglieder zu befragen, habe den Charakter der SC so verändert, das es ein beliebiger und unübersichtlicher Ort wurde. In der Form gibt es etliche Foren, die nicht funktionieren...


    Rette sich wer kann... Hier sind alle wieder willkommen....

    Zyniker: ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.


    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    * 24.06.1842, † 1914

  • Nun war ich doch neugierig und habe als Testi-Steron mal reingeschaut.

    Erstaunlich mager das Ganze!

    6 Jahre Erfahrungsaustausch, reale und fiktive Geschichten, Diskussionen, Erörterungen, Späße und Leidenswege, Sammelsurien zu gesundheitlichen Aspekten, etc. - alles weg!

    Stattdessen: Kommerz und 08/15-Forum, dessen aktuellste reale Erlebnisberichte 3 Monate, 6 Monate und 1 Jahr zurückliegen. Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Als zentraler Teil des Forums: unser Heiligtum, die privaten Fotos nun als Zugpferd einsehbar für 42,- € im Jahr.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Wenn ich da an die mit Herzblut geführten Diskussionen um die Boardkasse denke, die mich als Boardkassen-Beauftragte lange Zeit in Atem gehalten haben. Die unzähligen Rechtfertigungen, die monatlichen Kassenberichte, Begründungen und Erklärungen um jeden Furz. Und jetzt? Ob auch nur ein Einziger an den Admin schreibt und sich beschwert? Ob er eine Antwort bekommen würde? Ich glaube nicht.


    Die alte SC ist im Kommerz angekommen. Austauschbar, belanglos, langweilig.

    So war das nie gedacht.

    So traurig das auch ist, ein Gedanke lässt mich schmunzeln: sollte jemals wieder jemand solche Streitereien anfangen, so werde ich die Erste sein, die ihm zuruft: "Geh doch nach drüben!" Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Testi-Steron wird gelöscht und Ende im Gelände, endgültig. Alles andere ist Zeitverschwendung.

  • Mir scheint, der Zeitgeist macht vor besonderen sexuellen Vorlieben auch nicht halt.

    Kommerzialisierung und Banalisierung aller Orten.Wie in so vielen Bereichen von Wirtschaft,Gesellschaft und Politik.

    Die Besonderheit der alten SC war größtenteils die persönliche Beziehung von vielen Usern untereinander.Schade, dass dies in dieser Form in der SC nicht mehr möglich ist.Schade auch,das man Neulingen die Möglichkeit nimmt, in der SC einen Einstieg in die NS/KV-Szene zu finden.

    Unklar ist mir allerdings was der neue Betreiber ( wer ist das überhaupt ?) mit dieser Demontage bezweckt.Geldverdienen ? Wohl kaum. Was die neue SC anbietet ( so wie Rosetta und andere es beschreiben ) gibt es anderswo für lau.Und wenn ich Geld ausgeben will,so kann ich es zielführender tun.

    Als ich noch Mitglied der alten SC war habe ich viele Kontakte gewinnen können, aber auch verloren.Sie hat mir einmal viel bedeutet. In dieser neuen Form und mit dieser , wie mir scheint, wenig seriösen neuen Leitung weine ich ihr keine Träne nach.

    Vielleicht gilt generell das die Zeit für Foren dieser Art, die so breit aufgestellt sind und sich aus dem Engagement der User entwickelt haben, vorbei ist.

  • Generell sind Foren "altmodisch" und passen nicht zum oberflächlichen Zeitgeist. Ich betreibe ein sehr großes Forum für Verantaltungstechniker (36.000 Mitglieder und rund 1,3 Mil Beiträge). Hier gibt es die gleichen Probleme, Facebook und Co sind direkter und schneller für Kommunikation und dringende Probleme. Das Forum dort wird aber als Nachschlagewerk und Dokumentation von vielen tieferen Diskussionen verstanden. Da hat es eine wirkliche Berechtigung.


    Facebook, Whatsapp und wie sie alle heißen... Alles Formen der Kommunikation, die oberflächlicher nicht sein kann. Aber so scheint das Leben heutzutage zu sein. Oberflächlich, anonym, schnell und unverbindlich... Daher werden auch lieber 100 Konversationen geschrieben, als ein vernünftiger Text über sich selber. So kommt es auch, das Männer auf den Fotos die sie verschicken, das Gesicht vergessen. Das Fickdate hat nur den Schwanz zu sehen, der Rest ist schon zuviel und gehört auch nicht zum Kontext "Ficken".


    Scheinbar haben Menschen immer mehr Probleme etwas verbindlich zu halten. Immer alle Optionen offen halten und "spontan" sein, die Freiheit nehmen sich sehr viele. Bloß nichts über sich selber verraten, aber alles von anderen wissen wollen.


    Die Generation meines Sohnes bekommt es vor Spontanität echt hin, das man sich überhaupt nicht trifft. Verabreden unmöglich.


    So ist unser anachronistisches Kleinod hier doch wieder berechtigt. Es Schwimmt halt nur sehr langsam und gegen den Strom.


    Sollte der neue Betreiber es nicht auf die Reihe bekommen (oder wollen), dass alle alten Beiträge wieder zu finden sind, werde ich hier ein Archiv eröffnen, damit wenigstens wir alle in alten Texten/Zeiten schwelgen können.

    Zyniker: ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.


    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    * 24.06.1842, † 1914