Kanalisation im Hexenhaus vollkommen marode

Dirty Poetry

Buy (EUR 7.49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

  • Da ich endlich Urlaub habe, konnten sich gestern nun die Handwerker endlich auf die genaue Suche nach dem (vermeintlichen) Leck in der Kanalisation auf die Suche begeben.

    Zuerst einmal wurde dem Hexchen dat Klo geklaut....(Smile...nun ja...) und stattdessen ein wunderschönes tiefes Loch gestemmt, das direkt nach draußen geht.

    Rein theoretisch toll für meinen Kater, der damit ohne Probleme rein und raus käm.

    Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.

    Soweit, so gut....oder auch nicht, denn dabei stellte es sich heraus, das die Rohre absolut planlos im Fundament verlaufen und man theoretisch das gesamte Fundament aufmachen müßte.

    Nach den vollendeten Arbeiten gestern bekam ich dann das Klo VOR das riesen Loch provisorisch gesetzt, allerdings ohne Spülung (mit Eimer spülen angesagt).

    Das Loch wurde mit Flies ein klein wenig abgedeckt, damit man wenigstens das Gefühl hat, das man mit dem Arsch nicht im freien sitzt.

    Please login to see this attachment.


    Heute Morgen dann wurde der Boden im Hauseingang aufgestemmt und......Tjaaa....Ergebnis: Von wegen Leck!

    Zum Einen haben die Rohre fette Löcher, aber was noch viel schlimmer ist.....die wurden damals nur lose ineinandergesteckt, ohne das sie abgedichtet wurden.

    Das heißt.....Seit das Haus hier steht, sind beständig alle Fäkalien in das Fundament gelaufen.......was natürlich inzwischen pitschnass ist.

    Wie es weiter geht.......

    Keine Ahnung und auch keine Ahnung wann!

    DAS kommt wohl davon, wenn die Hex so laut schreit, das sie auf Scheiße und Pisse steht.........Ich steh nicht nur drauf, ich schwimme sozusagen schon darin!!!

  • Ist wohl bei den alten Häusern so usus.

    Ich hatte in einem BJ 1908 gewohnt, da sah es ähnlich aus!!!

    Wird wieder!!!!


    Zum Glück brauchst du ja zum scheissen kein Klo....^^

  • Wer ist denn für die Sanierung/Reparatur verantwortlich?

    Ist es dein eigenes Haus oder gibt es einen Vermieter?

    Wenn es einen Vermieter gibt, wie stellt sich er dazu? Ist er bemüht den Schaden möglichst schnell beheben zu lassen, mindert er die Miete etc.

    Bei diesen gravierenden Schäden stellt sich die Frage ob das Haus/Wohnung noch als bewohnbar eingestuft werden darf.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück bei der Bewältigung dieses Scheiss-Problems und hoffe,dass du trotzdem nicht den Spaß verlierst dich mit den menschlichen Hinterlassenschaften zu vergnügen.