Scatspencer will uns verlassen / Abgetrennt aus einem anderen Thema

Get it on Google Play
Lade dir diese App auf dein Handy.
Suche dort nach "Kackboard"
und logge dich dort mit deinen Daten ein.

Dirty Poetry

Buy (EUR 7.49)

Dirty Poetry Sammelband 1

Dirty Poetry ist ein Sammelband mit fünf Kurzgeschichten von zwei Autoren, die unter anderem Pseudonym bereits erfolgreich Erotisches veröffentlicht haben.

  • Es ging hier doch schon lange nicht mehr um den von Dir gewählten Begriff.


    Man hat Dich um etwas gebeten. Wenn Du auf Bitten so steil läufst, finde ich Deine Entscheidung begrüßenswert und konsequent.

    Zyniker: ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.


    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    * 24.06.1842, † 1914

  • Punk hat hier richtig reagiert.


    Zwar empfinde ich das von ScatSpencer genannte gesellschaftliche Problem der stark eingeschränkten Redefreiheit inzwischen auch als massives Problem in der westlichen Welt und besonders Deutschland. Dennoch kann die Diskussion wie und ob man andere Menschen auf gewisse Art bezeichnet und ob oder ob nicht mit dieser Bezeichnung etwas Schlechtes gemeint ist ein Teil dieses Forums sein. Dafür passt der Rahmen einfach nicht!


    Ich finde sogar eine Rubrik "Politik" eher schwierig, da sich gerade heute daran die Gemüter so stark erhitzen.


    Aus einem anderen Forum kenne ich den Begriff "Verlies". D.h. ein Nutzer wurde bei Nichteinhaltung der Forenregeln für eine bestimmte Zeit vorübergehend in ein Verlies überführt. Nach drei Aufenthalten im Verlies wurde der Nutzer ausgeschlossen. Vielleicht könnte das dieser "Endgültigkeit" eines Ausschlusses entgegenwirken. Aber natürlich entsteht dadurch auch mehr Aufwand für die Admins...


    LG

    ZC

  • Den Aufwand eines Verlieses würden wir auch betreiben. Eddie fand den gewählten Begriff unpassend und hat sich mit einer freundlichen Bitte an das Mitglied gewandt.


    Darauf war die Reaktion:

    Da Admin, bitte gleich ganz sperren.

    Ab dem Moment erst eskalierte die Situation und das Mitglied hat sich selber gelöscht. Eddie hätte es bei einer Ermahnung (die keine Konsequenzen hätte) belassen.

    Zyniker: ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.


    Aus dem Wörterbuch des Teufels

    Ambrose Bierce

    * 24.06.1842, † 1914

  • Das zeigt aber leider auch, dass Scatspencer nicht gewillt war, andere Meinungen als die seine zu respektieren.

    Man muss sie ja nicht teilen, aber zumindest respektieren (siehe meine Sig). Das hat er für seine Meinung eingefordert, war aber nicht selbst dazu bereit.


    Außerdem ist es üblich, die Regeln eines Forums (oder ähnlichen Einrichtungen, egal ob im Internet oder im "real life") bei Registrierung anzuerkennen, akzeptieren und letztlich einzuhalten.


    Eine echte Diskussion, also wo wir nicht alle einer Meinung sind, wäre mit ihm somit auch bei anderen Themen eher nicht möglich gewesen.

    „Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen,
    aber ich werde mich auch mit allen Kräften dafür einsetzen,
    dass Sie sie haben und aussprechen dürfen.“


    (Voltaire)





    svwapplaus.gif

  • Da man anscheinend hier aufpassen muss, wie und was man schreibt, bitte ich um ein Lexikon, ähnlich der Sexbegriffe, mit Worten oder Redewendungen die man nicht wählen sollte. Außerdem wäre es nicht schlecht in den Forenregeln zu bestimmen, ob Posts genderkonform sein müssen oder nicht.

    Sonst trete ich als Neuling auch noch ins Fettnäpfchen.

    Ich bin jedenfalls überzeigter FDP - Wähler und damit keinesfalls rechts.

  • Da man anscheinend hier aufpassen muss, wie und was man schreibt, bitte ich um ein Lexikon, ähnlich der Sexbegriffe, mit Worten oder Redewendungen die man nicht wählen sollte.

    Das was diesen speziellen Fall mit Scatspencer angeht, wäre es sehr einfach gewesen. Nämlich nicht generell alles zu verallgemeinern und eine bestimmte Gruppe zu denunzieren. Und ich hatte ihn darauf nur aufmerksam machen wollen. Er ist bei seinem Standpunkt geblieben. Er hat anscheinend nicht verstanden was ich wollte. Ist aber nun vorbei und gut ist.
    Ich bin hier niemandems Feind, auch wenn das vielleicht der eine oder andere so sieht. Ich bin nur gegen Verallgemeinerung und Diskriminierung. Und das sollte doch eigentlich nicht schwer sein, das zu beherzigen.
    Und Gendermässig, sollte dies schon in dem Lexikon das es hier gibt, schon geklärt sein. Wenn nicht, bitte drauf aufmerksam machen wenn etwas fehlt. Wir wissen auch nicht alles. Und Anregungen, nehmen wir gerne entgegen. Danke dafür ;-)


    LG Eddie

    Wenn die Chemie stimmt, ist in der Biologie alles möglich sofern die Geographie stimmt ;)