Kleben Sie wohl!

  • Geht Dir das auch so? Diese ewige Endzeitstimmung, die da verbreitet wird, geht einem so richtig auf den Zeiger. Insbesondere die Aktionen der „Letzten Generation“ lassen mich, ehrlich gesagt, ein wenig ratlos zurück.


    Ich komme zum Glück aus der Diaspora und habe es selbst noch nicht erlebt, auf eine Straßensperre der Geklebten treffen zu müssen. Gleichwohl frage ich mich: Was bezweckt man damit, außer Aufmerksamkeit zu erregen und die gesamte (autofahrende) Bevölkerung gegen sich aufzubringen?


    Ich würde darauf jedenfalls anders reagieren, als die Regierenden: Kleben, und kleben lassen!


    Was glaubst Du, was es für dumme Gesichter gibt, wenn die Polizei dafür eingesetzt würde, eine zügige Umleitung einzurichten und nicht mit Seifenlauge, Pinsel und Spatel bewaffnet die letzte Generation von der Straße zu kratzen! Stellt ein paar beleuchtete Straßensperren auf und dann lasst sie doch einfach kleben! Spätestens nach zwei Nächten und einer Blasenentzündung opfern die lieben Kleinen ihr Sparschwein, damit sie jemand von der Straße kratzt! Ich musste gerade so ein wenig in mich hinein grinsen, als ich mir versuchte vorzustellen, wie manch andere Polizisten, zum Beispiel in der Türkei, oder in Afghanistan auf so eine Klebeaktion reagieren würde. Wenn unsere letzte Generation Glück hätte, kämen die uniformierten Herren auch mit dem Sprühgerät- wenn dies auch auf dem Dach eines Lastkraftwagens montiert ist, und ein Wasser/ Tränengasgemisch mit 5 bar Druck dazu benutzen würde, die Kleinen von der Straße zu fegen. Wollen wir einmal wetten, ob diese Generation bereit wäre, sogar die Fingerkuppen auf der Straße zurückzulassen, damit die restliche Bevölkerung sofort und endgültig jedes Kraftfahrzeug stehen lässt?


    Böse und zynisch, nicht wahr? Ich sage mal, es gibt nur ein Land in dem die Polizei Randalierer wie auch die Teilnehmer von nichtgenehmigten Demonstrationen mit Samthandschuhen anpackt! In allen anderen Ländern bis hin zu den USA wird so reagiert, wie ich es gerade in meiner bösen Fantasie durchgespielt habe.


    Viele glauben ja, diese Aktionen mit dem sogenannten, zivilen Ungehorsam rechtfertigen zu können. Der Gesetzgeber versteht darunter einen absichtlichen Gesetzesbruch zur Durchsetzung sozialer Ziele, wenn alle anderen, gesetzeskonformen Möglichkeiten und Versuche nicht zum Ziel geführt haben. Ob nun das beschmieren von Bildern mit Kartoffelbrei und das sich auf der Straße festkleben als adäquate Mittel des Widerstandes anzusehen sind, das müssen die Gerichte entscheiden. Trotzdem bleibt eine Klebeaktion ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, weil diese Spinner durch solche Aktionen nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden.


    Übrigens:


    Wie war das mit dem Flug nach Asien von zwei Mitgliedern der letzten Generation? Ja nee, das ist ja privat gewesen! Das hat ja mit der letzten Generation nichts zu tun! Was für eine erbärmliche Ausrede- die aber sehr tief in die Ernsthaftigkeit dieser letzten Generation blicken lässt!


    Apropos Ernsthaftigkeit: Wenn so eine Demo der letzten Generation beendet ist, dann schau Dir doch einfach einmal die Straßen und die Versammlungsplätze an! Da ist die Müllabfuhr mit vier Mann einen ganzen Tag lang damit beschäftigt, den ganzen Müll nebst Flaschen und Dosen wieder wegzuräumen! Ich bezeichne so etwas als verlogene Doppelmoral!


    Mach diesen Spinnern doch einmal den Vorschlag, auf ihr Handy zu verzichten, weil es eine ganz miserable CO2- Bilanz hat. Ich bin davon überzeugt, dass man dann in ganz große, fassungslose Augen blickt, als hätte man gerade den Vorschlag unterbreitet, sich von der rechten Hand zu trennen.


    Was zum Teufel lernen diese Spinner heute eigentlich noch in der Schule?


    Offensichtlich begreift heute niemand mehr, dass es in der Wirtschaft Abhängigkeiten gibt! Wenn es plötzlich keinen Autos mehr gibt, dann gibt es auch keine deutsche Automobilindustrie mehr, keine Zulieferbetriebe, fast keine Einnahmen mehr für die betroffenen Kommunen was dann wieder bedeutet: Keine Schwimmbäder mehr, keine Sozialeinrichtungen usw.). Dafür aber gibt es einige Zigtausende Arbeitslose mehr, die die Staatskassen belasten, dadurch weniger Kaufkraft, was sich dann sofort im Einzelhandel bemerkbar macht- und zu Entlassungen führt. Und so könnte ich das jetzt seitenweise fortfahren.


    Letztlich wäre die Versorgung der Bevölkerung nicht mehr gewährleistet, weil eben heute alles mit allem zusammenhängt und nicht losgelöst als DAS EINE Problem betrachtet oder ausgemerzt werden kann.


    Abgesehen davon, selbst wenn alle Fahrzeuge sofort stillgelegt werden würden, jede Kuh und jeder Mensch das Pupsen sofort und endgültig einstellen würde, hätte dies absolut keine Auswirkung auf das Weltklima! Deutschland hat mit seinen 2 Prozent einen viel zu geringen Anteil daran und unsere Spezialisten der letzten Generation haben offensichtlich noch nicht mitbekommen, dass der CO2- Ausstoß nicht an der deutschen Grenze Halt macht, nur weil wir alle das Atmen eingestellt haben!


    Ehrlich gesagt wir mir Angst und Bange: Ist das wirklich die Generation, aus der sich die zukünftige Ärzteschaft in Krankenhäusern, Kliniken und Praxen rekrutieren wird? Ist das die Generation die irgendwann einmal die Geschicke dieses Landes politisch und wirtschaftlich lenken soll?


    Wenn das wirklich so sein sollte: Kann mir jemand sagen, wie man von hier aus nach Schilda kommt? Ich möchte dort gerne dabei helfen, Licht in Eimern ins neue Rathaus zu bringen! Hier wird es mir zu unheimlich… :cursing:

  • AD
  • Ehrlich gesagt wir mir Angst und Bange: Ist das wirklich die Generation, aus der sich die zukünftige Ärzteschaft in Krankenhäusern, Kliniken und Praxen rekrutieren wird? Ist das die Generation die irgendwann einmal die Geschicke dieses Landes politisch und wirtschaftlich lenken soll?

    Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal Phillip Amtor als positives Beispiel heranführen würde, aber here it is!

    Zum Glück ist nicht die komplette Generation komplett gleich (verblödet), es wird immer auch konservative, linksgrünversiffte, liberale und leider auch rechtsverdrehte Anteile an jeder Generation geben.

    Und nur weil man in seinen Jugendjahren eine bestimmte Haltung inne hat(te), heißt das ja nicht, dass das auch in späteren Jahren, wenn man etwas reifer geworden ist, so bleibt.

    Ausnahmen, in jedweder Richtung, bestätigen wie immer die Regel.


    Und war es nicht immer so, dass jede nachfolgende Generation die vorangegangene wegen vermeintlicher Verfehlungen verfluchte. Und gleichzeitig die vorangegangene Generation der nachfolgenden die Befähigung abgesprochen hat, „es“ zu können.


    Manche der Vorwürfe sind berechtigt, andere nicht. Also eigentlich wie immer.


    Und wenn es doch zur heraufbeschworenen Apokalypse kommen sollte, so ist diese eh nur für einige Spezies bestimmt.

    Ich gebe den Menschen an sich ohnehin nur noch 1000 Jahre, ein Freund sogar nur 500.

    Die Erde, die angeblich zerstört würde, wird noch ein paar Milliarden Jahre fortbestehen und die Menschen hintenraus nur als ein Juckreiz am Arsch empfinden.


    Das war’s von mir, gute Nacht 🌙

    Die Krise zeigt auf, was vorher bereits das Problem war!


    „Ich werde Ihre Meinung bis an mein Lebensende bekämpfen, aber ich werde mich auch mit allen Kräften dafür einsetzen, dass Sie sie haben und aussprechen dürfen.“

    (Voltaire)


    Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige was Grund dazu hat.

    (Mark Twain)



    svwapplaus.gif

  • This threads contains 10 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.