Verstand und Verschwörungstheorien

  • Ich weiß nicht so recht, aber ich finde, dass hier in Deutschland die Berichterstattung zumindest manchmal recht einseitig ist. Für mich persönlich ist dabei die Grenze zwischen Berichterstattung und Sensationsjournalismus schon fast überschritten! Immer die gleichen Bilder, immer das gleiche Geschwafel, mit dem immer gleichen Zweck: Quote!


    Klar, davon lebt ja nun mal ein Sender! Unsere Politiker geben gutgemeinte Statements ab und fordern z.B. Putin – ultimativ - dazu auf, sofort die Ukraine zu verlassen. Wow! Putin wird davon sicher schwer beeindruckt und völlig verunsichert sein, ob der gewaltigen, verbalen Statements, die ihm entgegenschlagen! 😊 Also egal ob es sich um das Anzetteln eines Krieges handelt, um Verschwörungstheorien jeglicher Couleur, um schlichte Untätigkeit im Angesicht einer sich anbahnenden Klimakatastrophe oder der latenten wie immanenten Gefahr eines Meteoriteneinschlages, dem wir nichts entgegenzusetzen hätten:


    Der Mensch ist Großmeister im Verdrängen!


    Wenn ich in einem sicheren Bunker sitze, fällt es mir sehr leicht, das Zeitalter der Menschen zu beenden! Dummerweise verdrängen wir, was denn „danach“ passieren soll, bzw. ob es überhaupt noch ein „danach“ geben wird. „Ach, es wird sich schon was ergeben. Es werden immer noch ein paar Menschen überleben die einen so großartigen Führer wie mich brauchen. Wir bauen uns eben alles wieder auf!“


    Ist Dir schon einmal aufgefallen? Es existieren überall Notfallpläne für einen atomaren Erstschlag: Das geht von der Rationierung der Lebensmittel bis zum Vorhandensein eines Zahnarztes im Bunker! – Aber nur für die ersten drei Wochen! Danach? Es gibt kein danach! Die Lebensmittel und Wasservorräte sind verbraucht, der Diesel für die Generatoren auch. Und nun? Tja, sitzenbleiben im Bunker? Ergebnis: Man stirbt! Nach draußen gehen und nachschauen? Ergebnis: Man stirbt! Sich eine .44 Mag an die Schläfe setzen? Ergebnis: Man stirbt; wenn auch sehr schnell! Wir planen bis auf das Jota- aber nur für die ersten drei Wochen! Eben Meister im Verdrängen!


    Zu einfach gedacht? Die Menschen sind doch intelligenter und bedenken die Folgen? Nein, leider nicht!


    Dass wir Meister im Verdrängen sind – egal, ob es sich um die Klimaveränderung, den Zweifel an Corona, der Mondlandung, die flache Erde oder um die mögliche Reaktion Putins handelt - basiert nicht auf meinen persönlichen Einschätzungen, sondern auf der statistischen Untersuchung von neurologischen Vorgängen:


    Wir begehen schon einen Denkfehler, wenn wir annehmen, dass eine Bedrohung in der Zukunft liegt! (Stichwort: Erderwärmung) Die zeitliche Verschiebung zwischen Ursache und Wirkung löst bei uns eine sogenannte kognitive Verzerrung aus, die zu einer fehlerhaften Wahrnehmung der Realität auf beängstigende Situationen führt. Das Gehirn arrangiert sich mit der Realität indem wir denken, dass schlechte Dinge nicht uns, sondern anderen zustoßen werden.


    Der Neurologe bezeichnet dies als „optimism- bias“ (bias steht dabei für Verzerrung): Typische Aussagen: Alles wird gut, es ist ja auch bisher immer alles gut gegangen. Unsere Technik hilft uns und wir werden als Individuum von den Folgen nicht betroffen sein, egal ob es sich um einen als 100 Prozent sicher anzunehmenden Meteoriteneinschlag in der Zukunft, einen möglichen Krieg oder um die Gefährlichkeit von Corona – zumindest für die vulnerablen Gruppen - handelt.


    Interessanterweise verstärkt eine große Unsicherheit sogar noch diesen optimism- bias! Eine Katastrophe erscheint uns dann sehr unwahrscheinlich. (Meteoriten? Ach Quatsch! In den letzten Jahren ist keiner runtergefallen, der irgendetwas beschädigt hat! Warum sollte ausgerechnet jetzt…)


    Hinzu kommt dann noch der sog. kognitive Rahmen: Hierbei handelt es sich um eine kulturelle Verzerrung, die uns annehmen lässt, dass der Mensch der Natur überlegen ist, dass die Natur im Sinne und zum Nutzen des Menschen umgebaut werden muss. In christlichen Ländern käme hier sogar noch der „religiöse Generalauftrag“ hinzu: Macht Euch die Erde untertan! (Untertan bedeutet zwar nicht unbedingt Abriss; aber wie so oft, ist das eine Frage der Interpretation...)


    Wie reagiert unser Gehirn darauf?


    Informationen, die unseren Überzeugungen widersprechen, werden als Pseudo- Wissenschaften abgetan und wir ignorierten sie. Neurologisch passiert dabei tatsächlich NICHTS im Gehirn (Nachweis durch Neuroimaging wie PET oder MRT)! Es findet keine Verarbeitung statt. Das Gehirn schaltet im wahrsten Sinn des Wortes tatsächlich ab! So unglaublich das auch erscheint! Gut, ich muss zugeben: Ich kenne auch eine Reihe von Menschen, bei denen dies schon im normalen Alltag ähnlich gehandhabt wird…


    Informationen, die unseren Überzeugungen entsprechen, nehmen wir auf und unser Belohnungssystem wird angesprochen, weil wir uns in unserer Meinung bestätigt sehen, was natürlich mit einer entsprechend hohen Gehirnaktivität im Nucleus accumbens verbunden ist. Der befindet sich – nur zur Orientierung - hinter dem präfrontalen Cortex und verfügt über Dopaminrezeptoren. Der Nucleus acc. ist somit also an der Entstehung unsere Glücksgefühle beteiligt. Ok, ich bin ein Scheißangeber, ein intellektuelles Arschloch und ein Besserwisser in Personalunion. He, aber immerhin weiß ich das selber und gehe damit offen um! 😊


    Diese Fähigkeit, missliebige Informationen einfach ignorieren zu können, bezeichnen wir als „Confirmation – bias“, also als eine Bestätigungsfehler. Die selektive Auswahl treffen wir übrigens unbewusst, ständig und andauernd!


    Kurz und gut: Warum sind wir also nicht bereit, unser Verhalten zu ändern, egal ob es um Umweltschutz oder regelmäßigen Sport geht? Aus dem gleichen Grund, warum wir gerne Süßes essen oder Sex haben: Weil unserer Belohnungssystem angesprochen wird! Und genau dies passiert auch bei der Bestätigung einer vorgefassten Meinung!


    Was heißt das für die Praxis?


    Wenn ich jemanden von MEINER Meinung überzeugen will, ist es für das weitere Gespräch absolut tödlich, meinem Gegenüber durch die Blume zu sagen: „Du liegst mit Deiner Meinung falsch!“ Dies beendet bereits die gesprächsbezogene „Gehirntätigkeit“ meines Gegenübers; eine Überzeugung ist nicht mehr möglich, da er sozusagen seine Ohren auf Durchzug geschaltet hat! Hast Du in der Praxis sicher auch schon einmal erlebt.


    In der Praxis bedeutet dies (übrigens für JEDE dialogorientierte Kommunikation):

    • Keine Killerphrasen verwenden! (Da täuschen Sie sich aber… Sie liegen da falsch…)
    • Offene Frageformen wählen!
    • Distanzzonen beachten!
    • Ausreden lassen und zuhören können!
    • Verständnisfragen stellen! (Zeigt Interesse.)
    • Sich auf den Gesprächspartner konzentrieren! (Sich nicht ablenken lassen.)
    • Verbale, wie auch nonverbale, bestätigende Signale der Aufmerksamkeit senden („ah ja, verstehe…“)!
    • Körpersprache beachten!
    • Niemals den Gesprächspartner unterbrechen! Dies zerstört die Gesprächsbereitschaft!
    • Offene Körperhaltung!
    • Reizwörter überhören!

    Na ja, eben das gesamte Spektrum, dass uns die Kommunikation so bietet und das ja – fast - jeder von uns bis hin zum „Spiegeln“ auch anwendet.


    Ja, ja, ich weiß: Auch ich kann manchmal nicht anders, als mit Ironie und Sarkasmus zu reagieren, wenn ich merke: Joh, dies ist eine der bemerkenswerten Ausnahmen, wo jegliche psychologische Einwandbehandlung schlichtweg für den Arsch ist, weil mein Gegenüber so intelligent ist, wie 80 Meter Landstraße bei Castrop- Rauxel. Und glaube mir: Eine Unterhaltung mit einer Drosophila oder einem Grottenolm ist nahezu unmöglich. Da versagt schlussendlich natürlich auch die Psychologie. Diese Soziopathen sind dafür prädestiniert, irgendwann verbittert und einsam, mit der Welt und all den Ungerechtigkeiten hadernd zu sterben. Sei´s drum; so etwas nennt sich dann eben natürliche Auslese.


    Ich denke, heute spielen bei diesem Selbst- Wahrnehmungsprozess einiger „von Gott berufenen, autodidaktischen Fachleuten und Kennern jeglicher Materie“ die digitalen Medien eine enorm große Rolle:


    Wenn ich vor 100 Jahren in einem Dorf wohnend behauptet hätte, dass die Erde eine Scheibe sei, hätten mich alle Nachbarn mitleidig angeschaut und ich wäre der offizielle Depp des Dorfes geworden! Niemand hätte meine Meinung geteilt! Dies allein hätte schon verhindert, dass ich meine Meinung kundgetan hätte. (Die anderen sind alle anderer Ansicht, also liege ich wohl falsch…)


    Suche ich heute nach Beweisen dafür, dass die Erde eine Scheibe ist, werde ich tausende von Artikeln von selbsternannten Fachleuten mit den krudesten Beweisen finden, die meine Vermutungen bestätigen. Und alle meine neuen „Freunde“ stimmen mir zu: „Hast Du die Wahrheit endlich auch erkannt!“ Das bestätigt mich in meinem Glauben und setzt Glücksgefühle frei. Der Kreislauf beginnt.


    Insofern muss man tatsächlich sagen, dass das Internet in einem bisher weit unterschätzten Maße an der Meinungsbildung der Bevölkerung beteiligt ist! Ich sehe hierin ein enormes Gefahrenpotential für die allgemeine Bildung!


    Verblöden wir tatsächlich, wie eine amerikanische Studie nahelegt? Zumindest lässt sich nachweisen, dass der IQ seit einigen Jahren sinkt. Auch hier scheint das Internet eine große Rolle zu spielen: Wozu noch etwas lernen, wenn Wikipedia nur einen Klick entfernt ist? Somit habe ich zwar schnell die gesuchte Antwort- aber mir fehlt jegliches Hintergrundwissen, um nun effektive und korrekte Entscheidungen treffen zu können!


    Nehmen wir einmal folgendes Beispiel: Du bekommst heute ja nicht einmal die Waschmaschine, die Du gerne haben möchtest, oder die Mikrowelle oder den Fernseher, weil die elektronischen Bauteile nicht lieferbar sind! Von den Chips die in Handys und Autos verarbeitet sind, wollen wir erst einmal überhaupt nicht reden. Warum das so ist? Weil unsere CEO´s sich den großen Gewinn erhoffen, wenn sie die komplette Chipproduktion ins Ausland verlagern! Da in vielen Ländern, in denen wir produzieren lassen, weder ein Sozialsystem noch ein Gesetz gegen Kinderarbeit existiert, kann man diese Chips eben um 0,1 Cent günstiger herstellen, als in Deutschland. Von Diversifizierung hat in vielen Chefetagen offensichtlich noch nie jemand etwas gehört! Dass ist dann der große „Gewinn“, wenn eine Industrienation die Chipproduktion ins Ausland verlagert, weil sie dort etwas sparen können! Übrigens haben wir das gleiche Problem bei der Produktion von Medikamenten! Wir begeben uns sehenden Auges in die Abhängigkeit anderer Staaten!


    Erwähnte ich schon, dass bei uns oft die Vollpfosten das Sagen haben? Jeder halbwegs intelligente Kaufmann weiß genau, dass man nicht alles auf einen Kunden oder einen Lieferanten setzen darf, weil die Abhängigkeit das Unternehmen in den Ruin treiben kann! Aber offensichtlich läuft es bei uns so: Je höher manchmal die Gehälter in den Chefetagen werden, desto weniger scheinen auch nur die grundlegendsten BWL- Kenntnisse vorhanden zu sein! Hauptsache, wir können bei den Pharmaunternehmen die Preise noch ein bisschen weiter drücken, damit die Krankenhassen mehr Geld sparen können (oder richtiger formuliert: damit sie mehr Gewinne einfahren können!! Leider denkt niemand darüber nach, dass es dann für deutsche Pharmaunternehmen irgendwann nicht mehr lukrativ, ja unter Umständen nicht einmal mehr kostendeckend ist, in Deutschland weiter zu produzieren und Forschung zu betreiben.


    Stört uns das? Nein. Warum auch? Bisher ist doch alles immer gut gegangen! :thumbup: Warum sollte denn jetzt etwas schiefgehen? Völlig undenkbar! Oder? :evil:

  • AD
  • Was kotzt mich an....


    1. 24 Std. positive Berichterstattung über die "heilige Ukraine"

    ( Die Berichterstattung verschweigt die Zustände seit 2014 auf dem Donbas, wo die Einheit Berkut, Battaillon Donbas, Battaillon Aidar, Battaillon Asov, Misantrophic Division, Right Sector Ukrainian und Combat 14 die russischen Minderheiten, Roma und Sinti , u. a. zerbombt) Die ÖR Medien, ZDF, Welt -TV, BBC, CNN hatten 2014-2016 noch von diesen faschistoiden Einheiten im Kampf gegen Minderheiten berichtet und aufs Schärfste kritisiert - heute sind diese Faschisten, die einem Massenmörder am Geburtstag mit Fackelläufen huldigen, der *Stepan Bandera* heißt, einfach in den Medien "Freiheitskämpfer genannt.


    2. Die unfähigen und ideologisch geprägten Politiker, z. B. einen Wirtschafts-Energieminister der Philosophie und Germanistik studiert hat, und der meint, LNG -Gas tausende von Seeleilen mit einem gasbetriebenen Riesentanker wäre günstig in der CO2 Bilanz und alternativlos , oder eine Trampolinspringerin als Chefdiplomatin die einfach mal Russland den "Wirtschaftskrieg" erklärt.


    3. Die extrem ungleiche Berichtersattung zur AfD und z. B. Hg. Maaßen, die alle einfach als rassistisch abgeurteilt werden , man aber die Umstände darum verschweigt.

    Z. B. das ein Maaßen nur auf einen klar "rassistischen Tweet "eines Axel Steier geantwortet hat, als er von einem "eliminatorischen Rassismus gegen Weiße" sprach, da der o. g. Flüchtlingshelfer klar sagte, daß er "möglichst viele Menschen nach Deutschland bringen will, um die <Weißbrote> zu dezimieren und in die Minderheit zu bringen. Die Motivationn also die ist, Weißbrote zu dezimieren!"


    4. Das "Kümmern" der Politik und die "Scheckbuchdiplomatie" der Regierung, die für alle Geld hat, z. B. Afghanistan ( ein Terroregime) oder China, oder korrupte Staaten, deren Herrscher sich bereichern, während das Volk hungert, während hier Obdachlose auf der Strasse oder im Strasseneingang erfrieren, Rentner an Altersarmut leiden, wie Alleinerziehende mit viel zu wenig finanzieller Unterstützung (wer soll bei der Inflation und Unsicherheit im Land denn noch KInder bekommen?).


    5. Die weitere Masseneinwanderung bildungsferner Schichten ( und nicht etwa legale Fachkräftezuwanderung) die weiter betrieben wird und man nun auch noch "Geduldeten" die eigentlich zurückgeführt werden müssten, die Staatsangehörigkeit nach 3 Jahren Aufenthalt schenken will.


    6. Die Inflation, die auf die Fehlentscheidungen der EZB zurückzuführen sind und auf die fast wirkungslosen Sanktionen gegen Russland beruhen, die uns hier mehr Schaden als dem, der sanktioniert werden soll.


    7. Die allgemein aggressive Stimmung in der Gesellschaft , sowie deie mangelnde innere Sicherheit, größtenteils gegen Frauen gerichtet, einschliesslich wöchentlich gemeldeter Messerattacken oder Machetenattacken, die man ständig gebetsmühlenartig herunterspielt, dabei keinerlei Verantwortung übernimmt, obwohl man diese Situation selbst herbeigeführt hat


    8. Die aufgrund der Fehlentscheidungen der Bundesregierung entstehenden Abwanderungen von alteingesessenen Firmen,, die die Unsicherheit bei der Energieversorgung als Problem sehen (zu Recht).


    9. Die heutige Ablehung des Antrages der AfD im Bundestag , das *betäubungslose Schächten von Tieren* in Deutschland zu verbieten. Die Tierschutzorganisationen sehen den Sachverhalt ebenso wie die AfD und sehen derartiges Tiere quälen ebneso als Rechtsbruch an und erkennen hier nicht , warum die als Grund angegebene angebliche *Religionsfreiheit ÜBER dem Tierschutz* stehen sollte. Die sog. Religionsfreiheit ist jedoch klar nichts grenzenlos.

    Ansonsten müßten wir heute noch Menschen steinigen oder Auspeitschen, weil eine Religion ( eher Ideologie) es so will.



    ...und Vieles andere!

  • Hallo Tommy666,


    sehr mutig von Dir, Deine Meinung zu derart aktuellen und mit einem Tabu versehenen Themen zu äußern! Heute wird man ja schon ausgegrenzt bzw. an den linken oder rechten Rand gedrückt, wenn man das berühmte "man wird ja wohl noch mal sagen dürfen..." verwendet.


    Insbesondere Themen, die sich mit den Themen Rassismus, Zugereiste (Du siehst, wie vorsichtig ich schon allein bei den Begrifflichkeiten geworden bin!), Politische Entscheidungen und Genderwahnsinn beschäftigen, rufen hierzulande sofort Schreihälse auf den Plan, die glauben, die Wahrheit und die einzig wahre Wahrheit für sich selbst gepachtet zu haben und die einer Art Brechreiz folgend, verbreiten zu müssen. Gibt es Intelligenz ohne Verstand? Ich weiß es nicht, aber ich denke, die merkwürdigen Geräusche die manchen Menschen machen, hören sich so an, als wenn unter der Hirnschale eine Glasmurmel kreisen würde... :)

  • This threads contains 7 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.