Zungenfolter

  • Bei der Zungenfesselung, die mehr unter Tongue Torture oder Zungenfolter bekannt ist, wird dem Sklaven die Zunge nach außen gezogen und in ausgestreckter Haltung außerhalb des Rachenraumes fixiert.

    Bei der Zungenfesselung, die mehr unter Tongue Torture oder Zungenfolter bekannt ist, wird dem Sklaven die Zunge nach außen gezogen und in ausgestreckter Haltung außerhalb des Rachenraumes fixiert. Dies wird mit Pressstäbchen oder anderen Fetischinstrumenten ausgeführt. Dem Sklaven ist es so unmöglich, die Zunge zu bewegen oder den Mund zu schließen. Auch das Sprechen ist stark eingeschränkt. Durch zahlreiche Nervenzellen stellt sich die Zunge auch als besonders sensibel dar. Die Zungenfesselung sollte deswegen nur von erfahrenen Fetischisten ausgeführt werden, damit keine Verletzungen auftreten.