Zweckbondage

  • Beim Zweckbondage steht nicht die Fesselung selbst im Mittelpunkt

    Beim Zweckbondage steht nicht die Fesselung selbst im Mittelpunkt. Sie wird nur aus einem bestimmten Grund durch den dominanten Partner durchgeführt. Die Fixierung dient in vielen Fällen der Vorbereitung einer Bestrafung. Der Körper des zu Bestrafenden kann auf diese Weise in einer bestimmten Stellung gehalten werden, um die verschiedensten Strafen durchführen zu können. So wird beispielsweise eine Penetrierung, die stattfinden soll, vereinfacht.