Kathetitisierung

  • Die Kathetitisierung bezeichnet den Vorgang des Legens eines Katheters. Die Sonde wird dabei beispielsweise direkt in die Harnblase, den Magen oder den Darm eingeführt.

    Die Kathetitisierung bezeichnet den Vorgang des Legens eines Katheters. Die Sonde wird dabei beispielsweise direkt in die Harnblase, den Magen oder den Darm eingeführt. Auf diese Weise wird es dem Herrn oder der Domina möglich sein, dem Sklaven nach eigenem Belieben Flüssigkeiten dorthin einzuführen oder diese zu entziehen. Diese Art des Spiels kommt besonders im Klinikbereich vor und stellt eine Machtdemonstration dar, da man sich nicht dagegen wehren kann.