Milchbrüste-fetisch

  • Beim Milchbrüste-Fetisch, auch Laktophilie oder Muttermilch-Fetisch genannt, sind angeschwollene, mit Muttermilch gefüllte Brüste das Objekt der Begierde.

    Beim Milchbrüste-Fetisch, auch Laktophilie oder Muttermilch-Fetisch genannt, sind angeschwollene, mit Muttermilch gefüllte Brüste das Objekt der Begierde. Dabei führt das Stillen eines Babys oder das Abpumpen der Muttermilch zur sexuellen Erregung. Wenn der Betreffende direkt gestillt wird, spricht man von erotischer Laktation. Diese bezieht sich nicht nur auf den Stillvorgang an sich, sondern umfasst auch die damit verbundene zärtliche Zuwendung durch die Milchspenderin.