Lippenlöffel

  • Lippenlöffel werden bei Klinikspielen verwendet, um die Lippen seitlich auseinanderzuziehen und den Mund zu öffnen.

    Lippenlöffel werden bei Klinikspielen verwendet, um die Lippen seitlich auseinanderzuziehen und den Mund zu öffnen. Durch den offenen Mund wird die Speichelproduktion erhöht und das Schlucken erschwert. Der Bottom kann nur undeutlich sprechen. Wird der Lippenlöffel bei Rückenlage verwendet, besteht die Gefahr des Erstickens oder Verschluckens. Atemwegsverletzungen oder Brechreiz sind selten. Das Gerät kommt aus der Zahnheilkunde und besteht meistens aus Kunststoff oder Stahl.