Windelfetisch

  • Der Windelfetisch bezeichnet die Erregung beim Tragen und Wechseln von Windeln.

    Der Windelfetisch bezeichnet die Erregung beim Tragen und Wechseln von Windeln. Für den Windelträger ist es erregend, die Windel an der Haut zu spüren oder sie mit Urin oder Stuhl zu füllen. Auch das fürsorgliche Wickeln spielt beim Windelfetisch eine Rolle. Hier geht es darum, die Genitalien zu reinigen, zu pudern, einzuölen und zu berühren. Das ist für beide Partner anregend.

Kommentare 1

  • Ich bin süchtig auf Windeln und Gummihosen um sie, egal wo, voll zu pinkeln, voll zu kacken, in dem braunen Brei dann stundenlang zu ferkeln, mich mit ihm nach und nach Von Kopf bis Fuß einzuschmieren, mir ins Maul zu stopfen und zu schlucken....